Ernährung


Eine möglichst natürliche Ernährung ist für die gesunde Entwicklung der Welpen wichtig, aber auch für die gesund Erhaltung der erwachsenen Hunde.

 

Als erstes möchte ich darauf aufmerksam machen, dass bereits die Auswahl der Futterschüsseln von großer Bedeutung ist.

Die Handelsüblichen Edelstahl-Schüsseln bestehen meist aus billigen Aluminium und sind nicht empfehlenswert, sondern können Allergien und Krankheiten auslösen. Wer Interesse an weiteren Informationen dazu hat, empfehle ich die Webseite: https://www.labbylike-landleben-mit-labrador.de/127.html

Bitte verwenden Sie  Keramik-/Ton-,Steingut- oder hochwertige Plastikschüsseln.

 

Ich persönlich empfehle getreidefreies Hundefutter, dieses kann durch frische Zutaten ergänzt werden wie z.B. Nudeln, Reis, Kartoffeln und Haferflocken . Milchprodukte wie Joghurt, Quark und Käse. Verschiedene Sorten Gemüse gekocht oder roh bereichern den Futterplan. Ich koche gerne zwischendurch für meine Hunde eine Gemüse- oder Rindfleisch- oder Hühnersuppe und mische dies mit dem Fertigfutter. Frisch gekochtes ist bei meinen Hunden sehr beliebt.

Das Futter kann einmal täglich mit einem hochwertigen Öl ( Distel-oder Kokosöl) zubereitet werden. Gerade das Trockenfutter muss mindestens 20 Minuten  vor dem Verzehr mit lauwarmen Wasser aufgeweicht werden, damit es gut verdaulich ist und somit einer Magendrehungen vorgebeugt .

 

Für die Zahnreinigung eignet sich prima eine Möhre. Sie ist meist verträglicher als die handelsüblichen Denta-Sticks etc. und viel gesünder, da in diesen Sticks  wenig natürliche Inhaltsstoffe stecken.

Bitte beim Kauf  von Kauartikel darauf zu achten, nur Deutsche Produkte zu wählen, da gerade ausländische Kauartikel zum trockenen mit Chemikalien und Pestiziden, sowie Gifte gegen Mäuse und Ratten behandelt werden.

Ein leckeres Knabbervergnügen ist "Ziegenbrot", d.h. getrocknetes Brot oder Brötchen.

 

Gerne essen Hunde Obst wie Äpfel, Melone, Banane ( nicht mehr als eine halbe am Tag), Erdbeeren etc.. Gerade im Sommer lieben meine Hunde gefrorene Melone, dies ist eine tolle Erfrischung. 

 

Ich möchte hier noch mal dazu ermutigen, lieber frische Nudeln, Reis etc. zu kochen, als es im es fertigen Futter als Bestandteil zu haben.